Windows 8 - Tagebuch zum Test

Auf Wunsch von Orakel: Testberichte (hauptsächlich Software) hier rein ;)
Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 18. Nov 2012 16:54

Hallo zusammen! Ich werde Windows 8 testen, wie ihr bestimmt schon im Windows-Forum gelesen habt. Es handelt sich um die Testversion von Windows 8, diese ist 90 Tage lang gültig, und diesen Zeitraum werde ich auch ausnutzen. Freut euch also! :lol:

Hier in diesem "Tagebuch" werde ich immer wieder meine Erlebnisse mit Windows 8 in Form von Screenshots oder auch kurzen Videos präsentieren.
Zunächst einmal die Eckdaten:

Ich werde Windows 8 auf einer virtuellen Maschine testen. Das man nicht das selbe erwarten kann, wie z.B. auf einer anderen Festplatten-Partition ist mir bewusst.

Höchstwahrscheinlich werde ich die virtuelle Maschine nicht auf Höchstleistung ausrichten, sondern als einen eher langsamen Rechner. Geplant sind 80 GB Festplattenspeicher, 2 GB Arbeitsspeicher und dann verpass ich ihm noch einen Dual-Core Prozessor...
Gut, ich werde nicht sonderlich nett zu der VM sein, wenn man als Vergleich an meinen richtigen PC denkt... 3 TB Festplattenspeicher, 8 GB Arbeitsspeicher, Sechs-Kern-Prozessor, eine 100 GB SSD zum starten... :lol: :arrow: :roll:

Naja, wir werden mal gucken, wie der Test so verläuft...
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 18. Nov 2012 17:10

TAG 1

Heute wollte ich Windows 8 auf der virtuellen Maschine installieren... Und was kommt, wenn man was von der Microsoft-Seite downloaden will? Richtig!

Bild


:| :arrow: :roll: :arrow: :!:

Naja, dann werd ich mir dann mal so ein Account machen... grrrr...
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 19. Nov 2012 16:59

Tag 2

So, der Microsoft Account ist eingerichtet, und meine Nerven am Ende.. :lol:

Zuerst musste ich den Account erstellen. Dabei wurde ich von deutschen Seiten auf englische Seiten immer hin und her geleitet... Die AGB´s waren aber auf Deutsch.
Nervig war, dass man eine Sicherheitsfrage angeben musste. Ich habe mich für den Haustiernamen entschieden. Ich tippte "Luna" in das Feld. Dann kam auch schon die Fehlermeldung... "Die Antwort auf Ihre Sicherheitsfrage muss aus mindestens 5 Buchstaben bestehen." Grrrr... :!: :arrow: :roll:
Ok, also habe ich eine andere Sicherheitsfrage angegeben...
Dann hat aber alles geklappt, und ich konnte mich auch wundervoll einloggen.

Wenn ihr (so wie ich von chip.de) auf den Microsoft-Server kommt, dann werdet ihr vor der Aufforderung Euch einzuloggen, aufgefordert, welche Version Ihr von Windows 8 testen wollt. 32 Bit oder 64 Bit. Was ihr da anklickt, ist total egal, aber näheres später....

Der Download war auch abenteuerlich... Wie ich eben geschrieben habe, ist es erstmal egal, welche Version ihr auswählt. Denn nach der Anmeldung mit dem Microsoft-Account werdet ihr aufgefordert zu sagen, was ihr eigentlich wollt. Entschlossen klickte ich auf "Windows 8 Enterprise Testversion". Dann kam ich auf eine Seite, auf der ich meine persönlichen Daten angeben musste. Name, Vorname, Beruf, warum ich Windows 8 testen will, was für ein Betriebssystem ich aktuell habe... All so Sachen halt. Aber Microsoft ist ja freundlich, und bietet die Schaltfläche "Ich möchte keine Daten an Microsoft senden. Weiter zum Download." Is ja supi, habe ich gedacht, aber kaum habe ich darauf geklickt, kam ich wieder auf die Seite, aufder ich anklicken musste, was ich herunterladen will... Wieder klickte ich entschlossen auf "Windows 8 Enterprise Testversion" und kam wieder auf die "persönliche-Angaben-Seite". Das ganze Spiel habe ich wiederholt- ohne Erfolg. :?: :arrow: :roll:
Dann hab ich halt persönliche Daten angegeben und tada, man kam sofort auf die Download-Seite. :roll:
Und hier kann man dann auswählen, welche Version man testen will. Ich werde die 32-Bit Version testen.

Dann öffnete sich mit Java ein Microsoft-Download-Manager, die unnötig war, da es der interne Firefox-Downloadmanager auch tut ;-)
Naja, der Download is relativ groß (2,35 GB). Ich habe bei VDSL25 knapp 5 Minuten benötigt.

Dann werde ich mir mal die ISO-Datei auf eine CD brennen, die virtuelle Maschine einrichten, und Windows 8 installieren...

Ich meld mich wieder... LG Orakel :)
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 19. Nov 2012 17:06

Planänderung... Es wird nichts gebrannt, da ich dafür einen DVD-Rohling brauche... Die CD reicht mit 700 MB nicht aus... Grrrrr...
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 20. Nov 2012 20:03

Orakel hat geschrieben:Planänderung... Es wird nichts gebrannt, da ich dafür einen DVD-Rohling brauche... Die CD reicht mit 700 MB nicht aus... Grrrrr...


Tipp: Fast jede Software für virtuelle Maschinen erlaubt dir das Einlegen eines .iso-Images als CD/DVD ;-)
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 21. Nov 2012 15:38

Tag 3

Es geht loooooos!!!! :lol:

Ja, Leute, heute wird es vollbracht! Die virtuelle Maschine ist eingerichtet und Windows 8 installiert sich gerade^^ :D
Danke da an ToBeFree, der mir den Tipp mit dem USB-Stick gegeben hat. ;)

Mein erster Eindruck: :shock: oho, it looks like Windows Seven....

Bild

Und das ist auch richtig so. Wer Windows 7 des öfteren installiert hat, der wird sich an das Layout erinnern. Und da schon die erste, positive Überraschung: Die Installation dauerte knapp 20 Minuten (mit Einrichten und alles drum und dran) Wie auch schon bei Windows 7 hat mich Windows 8 gefragt, wie ich es eigentlich installieren möchte. Ob ich ein Upgrade durchführen möchte, und somit alle Dateien auf der Festplatte bleiben, und wirklich nur das Betriebssystem erneuert wird, oder ob alles auf der Festplatte gelöscht werden soll, und durch ein leeres Windows 8 ersetzt werden soll.
Ich wählte letzteres, wobei es bei mir mit meiner virtuellen Maschine ja eigentlich egal ist. Ich wollte euch noch sagen, wie meine VM aufgebaut ist... Alsooo, Dual-Core Prozessor, 3 GB RAM, 60 GB Festplattenspeicher... Das sollte so das Wichtigste sein..

WEITER ZU WINDOWS 8

Nach der Installation konnte ich ein "Einstellungspaket" auswählen, welches die unten aufgeführten Computereinstellungen anwenden sollte. Und hier erntet Windows 8 wieder Pluspunkte: Mit der Schaltfälche "Anpassen" kann ich die ganzen Einstellungspunkte ändern! Wirklich gut gemacht, Microsoft! ;)

Bild

Und dann noch ein Pluspunkt für Windows 8: Bei Windows 7 war es während der Installation so, dass man außer dem kleinen, sich drehenden Kreis anzuschauen eigentlich nichts machen kann. Das ist bei Windows 8 anders. Hier wird ein animiertes Tutorial angeboten.

Bild

Der Screenshot zeigt das Tutorial für einen Tablet-PC, die Version für den Desktop-PC wird vorher vorgeführt ;-) Und nochmals der Hinweis: Ich habe die Screenshots nicht von irgendeiner anderen Seite, sondern habe sie selber gemacht und hochgelanden. Außerdem basiert dieser Test auf meinem persönlichen Geschmack; ich gebe mir alle Mühe, diesen Test so neutral zu bewerten, wie es nur geht!

Insgesamt gebe ich der Installation samt Ersteinrichtung die Note "gut". Was mir besonders gut gefallen hat, war die Geschwindigkeit, die Bedienung des Installers und dieses kleine Tutorial. Was mir ein wenig gefehlt hat, war das Design des Installers im Windows 8 Design. Der einzige Unterschied zwischen dem Layout des Installers von Windows 7 und Windows 8 war der Name ;-) Doch das ist meckern auf hohem Niveau!

LG Orakel
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 21. Nov 2012 15:44

Ich behaupte mal, dass auch Windows 8 ignorant genug ist, um ein "Upgrade" als "GRUB durch eigenen Bootloader ersetzen"-Befehl anzusehen. ;)

Wo es gerade im Screenshot mit den Voreinstellungen erwähnt wird - der Internet Explorer macht seinem Namen als unnötigster, standardginorantester und nervigster Browser alle Ehre:
https://en.wikipedia.org/wiki/Do_Not_Tr ... ontroversy
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 1. Dez 2012 18:56

Die letzten Tage habe ich immer mal wieder mit Windows 8 gearbeitet. Zu behaupten, dass man bei Windows 8 auf diese Apps angewiesen ist, ist quatsch. Man kann als Ansicht von dem Kachel-Design zum klassischen Desktop (wie man ihn von früheren Windows-Versionen kennt) wechseln, und so auch Windows 7 Software laufen lassen. Doch dies ist nach meinem Geschmack sehr umständlich, da man nach jedem Neustart immer wieder in diesem Kachel-Design landet. Außerdem habe ich bis jetzt keine Möglichkeit gefunden, den PC vom normalen Desktop aus herunterzufahren.

Screenshots gibt es auch bald.
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 1. Dez 2012 21:45

Orakel hat geschrieben:Außerdem habe ich bis jetzt keine Möglichkeit gefunden, den PC vom normalen Desktop aus herunterzufahren.


Ausführen ---> "shutdown -s -t 0" geht nicht?
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 1. Dez 2012 22:47

Muss ich mal ausprobieren... Den cmd habe ich noch nicht gefunden, habe aber auch, um ehrlich zu sein, noch nicht drauf geachtet.
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 2. Dez 2012 09:07

http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 2. Dez 2012 10:51

Danke, ich denke, das ist für meinen Test relevant :D
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 11. Dez 2012 17:15

Hallo! Es geht mal wieder beim Windows 8 Testbericht-Tagebuch weiter! :lol:

Diesmal gehe ich zu meinem letzen Thema:
Die Bedienung.

Dazu plane ich folgende Unterpunkte:
-Bedienung allgemein
-Software installieren und deinstallieren
-Apps herunterladen und installieren
-Die Anpassbarkeit
-Systemsteuerung anpassen

Freut Euch aufs Wochenende! :mrgreen:
Da werde ich mich dem ersten Punkt widmen ;-)

Achja: Wenn jemand noch einen weiteren Punkt findet, den ich bei Windows 8 testen soll, dann schreibt das hier im Thread! Das wäre mir eine große Hilfe!
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 11. Dez 2012 18:28

Ich habe gehört, der Kopierdialog von Windows 8 soll recht gut aussehen; ein Testpunkt könnte also das Kopieren einer mehreren GB großen Datei sein.

Weitere Punkte:
- Gibt es die klassische Systemsteuerungsansicht in Windows 8 noch bzw. wie sieht sie aus?
- Auswirkungen einer Forkbomb auf das System, wenn möglich mit Screenshots :mrgreen:
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 11. Dez 2012 20:38

Ich denke, dass bekomme ich noch hin :lol:
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 24. Dez 2012 12:47

Hallo! Es geht am Test-Tagebuch weiter ;-)
Bin gerade dabei, den Bericht für "Bedienung allgemein" zu erstellen :)

ABER VORAB SCHONMAL EXTRA FÜR DICH, TOBEFREE:

Bild

Das ist das neue Pinball auf Windows 8 :lol:
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 24. Dez 2012 13:02

Das ist die mitgelieferte Standardversion? Nice.^^

Guck mal, ob "hidden test" noch funktioniert. :mrgreen:
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 24. Dez 2012 14:08

Genug von dem Spiel :lol: Kommen wir zur Bedienung im Allgemeinen

Da wurde ich durchaus positiv überrascht! Hätte ich nicht gedacht.. Man merkt sehr stark, dass Windows auf Tablets zielt: Manchmal komme ich mir mit der Maus überfordert vor und wünsche mir einen Touch-Monitor. Wenn man einen solchen besitzt, dann würde Windows 8 wirklich Sinn machen. Beispiel: Die Kacheln. Mit der Maus sehe ich keinen Sinn, warum man sowas haben muss. Der normale Desktop reicht aus und ist sogar angenehmer zu bedienen. Auf einem Tablet (oder bei einem PC mit Touch-Display) würde der "Home-Display" mit den Kacheln wirklich Sinn ergeben und sogar, so kann ich mir vostellen, durchaus angenehm zu bedienen sein.
Was mir aber als sehr angenehm aufgefallen ist (auch mit Maus^^) ist die Tatsache, dass man z.B. die im Hintergrund laufenden Programme oder auch die Computer-Einstellungen mit Mausgesten öffnen kann. Dazu weiter unten mehr. ;-)

Nun möchte ich Euch mal kurz den "Home-Display" vorstellen:

Bild

Tada! Da ist er. Wir sehen die verschiedenen Kacheln, die auf wichtige Funktionen, wie z.B. den Kalender oder die Fotogalerie oder den Desktop zugreifen. Nun wird es schwierig!!! Die Kacheln (Standard [vorinstallierte] Kacheln) greifen NICHT auf die typischen Anwendungen oder Ordner zu, sondern öffnen die durch das Design und die Bedienung veränderten Apps! Beispiel: Ich habe Fotos im Ordner "Eigene Bilder". Wenn ich im Desktop-Modus bin (Screenshot folgt unten), kann ich wie gewohnt den Ordner öffnen und sehe meine Bilder als kleine Icons, die ich anklicken kann, um sie anzusehen oder auch mit einem anderen Programm zu bearbeiten.
Wenn ich allerdings im Home-Display bin, und ich wähle die Kachel Fotogalerie aus, dann öffnet sich NICHT der Ordner "Eigene Bilder", sondern die "Fotogalerie", die kleine, animierte Vorschaubilder anzeigt. Wenn ich drauf drücke, wird das Foto im Vollbildmodus angezeigt. Verständlich? Apps und Ordner = unterschiedliche Sachen

Es gibt auch "Live-Kacheln", wie z.B. die Nachrichten oder die Fotogalerie. Diese verändern ihre Optik und ihren Text (bzw. Bild). Vorteil: Man kann (bei der Nachrichten-Kachel) die aktuellsten Nachrichten auf einen Blick sehen. Nachteil: Das Rumgeblinke geht mir ziemlich auf die ****!

Bei den Kacheln gibt es noch mehr Vorteile: Sie sind frei verschiebbar; man kann sie löschen und auch neue hinzufügen. Daumen hoch!

Die Anmeldung ans System ist auch abenteuerlich: Beim Startvorgang von Windows 8 muss man aufpassen, dass man vor langeweile nicht vom Stuhl fällt...
Bild

Zur Erinnerung: Es war mal bunter und auch interessanter...
Bild
Doch das ist Geschmackssache^^ :lol:

Danach kommt man zum Sperrbildschirm; den kennt man vom Smartphone:
Bild

Das Lustige: Man muss das bei Windows 8 auch machen. Ich muss also mit dem Mauszeiger den Bildschirm entsperren.. :roll: Bei einem Tablet ist das ja verständlich, aber bei einem Desktop-PC mit Maus und Tastatur... Naja... Ob man das abschalten kann, weiß ich nicht. Bild

Weiter gehts: Ich muss mein Kennwort eingeben. Da wir uns für Windows 8 ein Microsoft-Konto machen mussten, werden wir auch beim PC aufgefordert, das Konto-Passwort einzugeben.. Etwas nervig (mein Microsoft-Konto Passwort ist sehr laaaaang), allerdings kann man auch anstellle des Kennworts eine 4-Stellige (Zitat) "PIN" (Zitat Ende) eingeben, wo wir wieder beim Smartphone sind.. :? Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass man das Passwort und auch die PIN ganz abstellen kann.

Kommen wir mal wieder zum Screenshot zurück (oben). Oben rechts sieht man ein kleines graues Icon. Da habe ich Zugriff auf "mich" (auf mein Microsoft-Konto natürlich^^). Ich kann mein Profil ändern, den PC sperren oder mich vom System abmelden. Die Funktion des Herunterfahrens such man hier aber vergebens.

Genug von den Kacheln; wir schauen uns nun mal den Desktop-Modus genauer an:

Bild

Tada, da ist er. Was einem SOFORT ins Auge fallen MUSS: Es gibt keinen Start-Knopf..
Aber, keine Sorge! Es gibt ein Menü, was das klassische Startmenü erstetzt. Ich habe weiter oben von Mausgesten geschrieben... Die Maus nach unten rechts in die Ecke ist Eine davon..
Es erscheint das Menü: (Es ist übrigens hierbei egal, ob man sich im Home-Display oder im Desktop-Modus befindet)
Bild

Wir sehen auf der rechten Seite das angesprochene Menü. Hier kann man...
... Dateien suchen
... in den Home-Modus (Kacheln) wechseln
... angeschlossene Geräte und deren Eigenschaften und Einstellungen begutachten
... Computer-Einstellungen vornehmen

Über den letzten Punkt kann man dann übrigens auch den PC herunterfahren oder Neu starten.



Bei den Vorgängerversionen von Windows konnte man zwischen im Hintergrund laufenden Programmen mit der Tastenkombination Alt+Tabulatortaste wechseln. Dies funktioniert auch bei Windows 8, einfacher und auch schöner ist allerdings wieder eine Mausgeste: Den Mauszeiger nach oben links in die Ecke schieben und schön öffnet sich wieder ein Menü, dass alle Apps (die können nämlich nicht durch das rote X geschlossen werden) anzeigt, die im Hintergrund laufen. Praktisch: Durch einen Linksklick öffnet sich das Programm (es geht wieder in den Vordergrund); durch einen Rechtsklick kann man das Programm schließen.
Bild



Nun möchte ich nochmals den Unterschied zwischen Apps und Programmen (App=Applikation=Programm= eigentlich kein Unterschied) vorstellen. Die nachfolgenden Screenshots stammen aus dem Microsoft Internet Explorer 10 (Standard bei Windows 8)

Screenshot 1
Bild

Screenshot 2
Bild

Nochmals, es ist das selbe Programm!!! Internet Explorer 10. Oben ist das "Programm" geöffnet (vom klassischen Desktop-Modus aus), unten ist die App (von dem Kachel-Homescreen) geöffnet. Verblüffend, oder?
Das ist noch ein wenig verwirrend bei Windows 8. Weiteres Beispiel zwischen App und "Programm": Unterschied zwischen Eigene Bilder und Fotogalerie (die App): Hierbei ist mir ein Fehler passiert! Anstatt der Fotogalerie (App) habe ich die Musik-App geöffnet. Sieht gleich aus, stellt Euch einfach vor, da wären meine Bitmaps drin ;-)

Screenshot 1 (Der Ordner Eigene Bilder)
Bild

Screenshot 2 (Die passende App [sollte es eigentlich sein, habe aber leider die Falsche genommen...])
Bild

Ist der Unterschied zu verstehen? Ich denke ja...
Das ist wirklich ein wenig verwirrend.

Kommen wir zur Bewertung der allgemeinen Bedienung:

Ich komme da auf eine 2- (Gut minus), was sich Windows 8 durch gute neue Ideen (aber leider auch durch teils verwirrende Bedienung) verdient hat.




Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 24. Dez 2012 14:21

Danke für den ausführlichen Bericht mit Screenshots! :D

Ich frage mich nur, wer ein Betriebssystem kauft, das für Tablets und Touchbildschirme gemacht wurde - auch das neueste Ubuntu ist ziemlich bescheuert und geht in die Richtung; deshalb verwende ich auch Kubuntu...
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 24. Dez 2012 14:23

Das Frage ich mich auch. Mittlerweile denke ich über Windows 8, dass es ein wirklich schönes und angenehm zu bedienendes Betriebssystem ist, wenn man ein Tablet besitzt ;-)
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 13. Jan 2013 18:06

Geht gleich weiter hier :D Bin gerade dabei den Bericht zu schreiben :D

1. Software installieren / deinstallieren
2. Apps herunterladen (Store), installieren und deinstallieren
3. Anpassbarkeit
4. Systemsteuerung anpassen mit Unterschieden zu früheren Windows-Versionen (Wunsch von ToBeFree)
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 13. Jan 2013 20:54

So Freunde, hier ist...

Software unter Windows 8 installieren und deinstallieren

Schnell den Internet-Explorer aufgemacht und eines meiner Lieblingsfreeware von chip.de heruntergeladen. Das Programm "Format Factory" kann (fast) alles in ein anderes Dateiformat konvertieren. Egal ob Bilder, Musik oder Videos.
Bild

Schnell auf "Download" geklickt, und schon kam die erste, durchaus positive Überraschung. Vorweg: Wem geht es genau so? Ich hasse bei einem neuen Browser die Funktion, dass er alles ohne nachzufragen in den Ordner "Users\Downloads" packt, ohne mich vorher zu fragen. Nun, das hat ein Ende:

Bild

Dabei steht "Speichern" für: "Ich speicher Deine Datei in meinem Download-Ordner ohne Dich zu fragen."
und "Speichern unter" für: "Wo darf ich die Datei speichern?"
Wirklich angenehm...

Die Installation war typisch für Windows: Die .zip Datei extrahiert und den Installer aufgerufen. Nichts besonders.
Das Programm läuft stabil und ich habe eine Verknüpfung auf dem Desktop sowie dem Home-Bildschirm:
Bild

Die Deinstallation war dann garnicht so spaßig: Eigentlich wollte ich wie immer in die Systemsteuerung gehen, um dann "Programme und Funktionen" auszuwählen. Gedanklich begann ich: "Start -> Systemste....!!!!! Moment, Start????? Ahja, da fehlt ja was..." :| Dann war ich erstmal ratlos. Bei Google bin ich dann auf die Tastenkombination Windowstaste+X gestoßen; dort konnte ich dann tasächlich in die Systemsteuerung und ganz normal das Programm wieder deinstallieren. (Näheres dazu später unter "Systemsteuerung")
Bild

So komme ich für den Bereich "Software installieren/deinstallieren" auf die Note gut (2)

Nun möchte ich das ganze aber auch für die Apps ausprobieren, da ich mir schon gedacht habe, dass es Unterschiede zwischen den "normalen" Programmen und Apps geben wird. Aber was ich dann erlebt, hätte ich mir niemals träumen lassen!
Ich habe nämlich einen ähnlichen Weg zur Installation und Deinstallation vermutet, der auch noch verwirrender ist. Aber so ist es nicht!!! Ganz im Gegenteil! Aber zunächst mal:
Der Store
Ja, wir gehen einkaufen, und zwar im "Microsoft Windows 8 Store". Erster Eindruck:

Bild

Durchaus positiv. Der Eindruck hat sich dann auch noch verstärkt. Der Store ist sehr übersichtlich gestaltet; man findet sich sofort zurecht. Für die Apple-Liebhaber, die die ganze Zeit so Sätze wie
Apple-Liebhaber 4 hat geschrieben:Bäh... Microsoft... Unser App-Store ist viel besser, der hat viel mehr Auswahl

von sich geben, kann ich nur sagen: Stimmt, und stimmt nicht. Die Auswahl an Apps ist größer. Aber besser...?? Nö! :P Der Store von Microsoft ist deutlich übersichtlicher, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Er ist in verschiedene Kategorien eingeteilt:
    Blickpunkt
    Spiele
    Soziales Netzwerk
    Unterhaltungsmedien
    Foto
    Musik und Video
    Sport
    Bücher und Information
    Nachrichten und Wetter
    Gesundheit und Fitness
    Essen und Gastronomie
    Lifestyle
    Shopping
    Reisen
    Finanzen
    Produktivität
    Tools
    Sicherheit
    Büro
    Bildung
    Behörden

Dort findet man alles, was man bracht. :lol: Nicht alle Apps sind kostenfrei; es werden auch welche angeboten, die entgeltpflichtig sind. Seitens Microsoft hat man für (fast) jede o.g. Kategorie eine Bestenliste aufgstellt, die ist aufgeteilt in "Top Apps kostenfrei" und "Top Apps kostenpflichtig".
Die Apps sind außerdem sehr gut und übersichtlich präsentiert, sodass man sich gut zurecht findet. Auf einen Blick hat man die Infos zum Name, zur Bewertung und zum Preis.
Bild


Außerdem bietet Microsoft eine Art "Starter-Kit" für Windows 8 PCs an; hier listet Microsoft die nützlichsten Apps auf, die man dann bei Bedarf herunterladen kann.


Kommen wir aber zur Installation einer solchen App.
Ich habe mir die App "Rund ums Wetter" ausgesucht. Man kommt nach Auswahl der App auf eine Informationsseite, auf der sehr detailliert die App beschrieben wird. Außerdem finden sich Angaben zur Downloadgröße, Altersfreigabe, zum Herausgeber und zu Kundenrezensionen.
Bild

Mit dem "2 in 1" Screenshot wollte ich Euch den problemlosen Download demonstrieren. Dort wo "Sie besitzen diese App" steht, war vorher die Schaltfälche "Download". Die App wird runtergeladen. Jeden Moment habe ich mit einem Installationsassistenten gerechnet oder mit einer Frage, wo ich die App hin installiert haben möchte, aber nach 4-5 Sekunden kam die Meldung oben rechts im Screenshot. "Rund ums Wetter wurde installiert."
Wow, richtig schnell und problemlos. Mit dem Download hat das vielleicht 8-10 Sekunden gedauert. Allerdings wird das (nur die Zeit!) bei größeren, komplexen Apps anders sein, aber der eigentliche Vorgang bleibt gleich. Die zweite positive Überraschung an dem Tag. Und es sollte nicht die Einzige bleiben!!!

Nun wollte ich die App deinstallieren; das Suchen mit dem "richtigen" Programm hatte ich noch im Hinterkopf.. Da mich die Installation allerdings so beeindruckt hat, hatte ich Hoffnung. Und Leute, ganz ehrlich, die Deinstallation ist noch leichter!!!! Einfach genial!!!
Auf dem Home-Bildschirm hatte ich natürlich die Kachel der App "Rund ums Wetter". Einen Rechtsklick darauf, schon kam von unten eine Leiste mit 2 Symbolen: "Diese Kachel vom Start-Bildschirm entfernen" und "Deinstallieren". Nach einem Klick auf das Entsprechende war die App genau so schnell und einfach weg, wie sie gekommen war. Einfach genial Microsoft! :lol:


So komme ich für den Bereich "Apps herunterladen, installieren und deinstallieren" auf die Note sehr gut (1)


Machen wir direkt weiter mit...

Systemsteuerung anpassen mit Unterschieden zu früheren Windows-Versionen

Ja, Freunde, grundsätzlich gibt es bei Windows 8 zwei Wege, um Computereinstellungen vorzunehmen. Einmal sind das die "Computer-Einstellungen" die man schnell und leicht erreichen kann: Einfach die Maus in die untere, rechte Ecke bewegen und folgendes Menü erscheint:
Bild

Hier kann man einige Einstellungen ändern; noch mehr kann man ändern, wenn man auf "PC-Einstellungen ändern" klickt.
Bild

Was mir an beiden Menüs auffällt, ist, dass sie nicht nur einfach zu Erreichen sind, sondern auch einfach zu bedienen sind. Bei jeder Einstellung, die man dort vorfindet, steht eine kurze Beschreibung, damit man auch weiß, was man da eigentlich alles verstellen kann^^. Zuerst habe ich mich sehr geärgert, da die Einstellungen überwiegend zur personalisierung des Benutzerkontos dienen.
Die richtigen Systemsteuerungen muss man mit einer Tastenkombination aufrufen: Windows-Taste + X. Wer auch hier kleine Hilfetexte erwartet hat, der irrt. Die Systemsteuerungen sehen fast genau so aus, wie bei Windows 7. (ToBeFree: Da es Deine Idee war, habe ich am Ende des Posts einen Screenshot von den Systemsteuerungen reingetan ;-) )
Dann habe ich einen Sinn erkannt: Der Benutzer kann die Einstellungen, die für ihn und sein Konto wichtig sind, mit einer einfachen Mausgeste ändern. Dabei wird dem Benutzer geholfen, indem die Einstellungen schön mit kleinen Hilfetexten präsentiert werden.
Der Computer-Administrator hingegen, wird die "Systemsteuerung" öfters brauchen, um tiefgreifendere Computereinstellungen vorzunehmen.. Ahhhh :D


Die interessante Tastenkombination Windowstaste+X bietet aber noch mehr: Dort sind bekannte und wichtige Menüpunkte aus der Systemsteuerung untergekommen, z.B. den Gerätemanager. Diese Funktionen sind optisch allerdings stark an Windows 7 angelehnt, mit einer Ausnahme: Der Taskmanager:
Bild

Ich find es gelungen. :-) Wer an den Taskmanager denkt, wird vielleicht auch an die bekannte Tastenkombination "Steuerung-Alt-Entfernen" denken. Diese gibt es auch bei Windows 8. Leider war kein Screenshot möglich; nötig ist er aber auch nicht, da er so aufgebaut war:
    Sperren
    Benutzer wechseln
    Abmelden
    Task-Manager
Unten rechts befand sich noch die Schaltfläche "Herunterfahren".

Hier komme ich für den Bereich "Systemsteuerung anpassen mit Unterschieden zu früheren Windows-Versionen" zu der Note 2- (Gut Minus)

Und, ToBeFree, wie versprochen :lol:
Bild

Nun muss ich mich von dem mit Abstand längsten Bericht der Forengeschichte erholen.. :lol: :lol: :lol:

Gruß, Orakel
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 13. Jan 2013 22:48

Oha, der Beitrag ist ja riesig. Danke^^

Orakel hat geschrieben:Schnell auf "Download" geklickt, und schon kam die erste, durchaus positive Überraschung. Vorweg: Wem geht es genau so? Ich hasse bei einem neuen Browser die Funktion, dass er alles ohne nachzufragen in den Ordner "Users\Downloads" packt, ohne mich vorher zu fragen. Nun, das hat ein Ende[...]


Anmerkung: Es ist bei jedem Browser problemlos möglich, in den Einstellungen das Verhalten einzustellen, das du so toll findest ;)

Code: Alles auswählen

[img]http://666kb.com/i/canxmwbddb43g94ec.bmp[/img]


Ein Tipp: .png ist ebenfalls verlustlos, aber trotzdem komprimiert und daher deutlich kleiner als .bmp ^^

Die Installation war typisch für Windows: Die .zip Datei extrahiert [...]


Ist der Windows-Explorer eigentlich endlich dazu in der Lage, .tar und .7z zu öffnen/extrahieren?

Bild


Ich will den Windows-Media-Player und den IE deinstallieren, finde sie aber nicht in der Liste. :mrgreen:

Seitens Microsoft hat man für (fast) jede o.g. Kategorie eine Bestenliste aufgstellt, die ist aufgeteilt in "Top Apps kostenfrei" und "Top Apps kostenpflichtig".


Gar nicht geklaut von Google Play. ;)


Außerdem bietet Microsoft eine Art "Starter-Kit" für Windows 8 PCs an; hier listet Microsoft die nützlichsten Apps auf, die man dann bei Bedarf herunterladen kann.


Nett. Bei Ubuntu sind die mitgeliefert.^^

Hier kann man einige Einstellungen ändern; noch mehr kann man ändern, wenn man auf "PC-Einstellungen ändern" klickt.
Bild


Das Tablet und die Apple-1-Button-Philosophie lassen grüßen. O.o

(ToBeFree: Da es Deine Idee war, habe ich am Ende des Posts einen Screenshot von den Systemsteuerungen reingetan ;-) )


Danke :D

Dann habe ich einen Sinn erkannt: Der Benutzer kann die Einstellungen, [...]

[...], die Microsoft für DAUs geeignet hält,
[...] mit einer einfachen Mausgeste ändern. Dabei wird dem Benutzer geholfen, indem die Einstellungen schön mit kleinen Hilfetexten präsentiert werden.


Der Taskmanager:
Bild


Sieht gut aus, wirklich :)

Und, ToBeFree, wie versprochen :lol:
Bild


"Windows To Go" ist eine interessante Idee, denke ich - könnte man das nicht in der Schule ausprobieren?
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 14. Jan 2013 08:39

Guten Morgen! :)

ToBeFree hat geschrieben:Anmerkung: Es ist bei jedem Browser problemlos möglich, in den Einstellungen das Verhalten einzustellen, das du so toll findest ;-)


Jap, die gibt es, aber erst nachdem man Einstellungen geändert hat... Ich bin da kleinlich :lol:

ToBeFree hat geschrieben:Ein Tipp: .png ist ebenfalls verlustlos, aber trotzdem komprimiert und daher deutlich kleiner als .bmp


Danke, das werde ich das nächste Mal ausprobieren :mrgreen:

ToBeFree hat geschrieben:Ist der Windows-Explorer eigentlich endlich dazu in der Lage, .tar und .7z zu öffnen/extrahieren?


Jap; ich habe kein anderes Programm bzw. App damit beauftragt. Wobei ich noch nicht einmal ein Programm (bzw. eine App) auf der VM hätte, die zu sowas in der Lage ist.. :lol:


ToBeFree hat geschrieben:Ich will den Windows-Media-Player und den IE deinstallieren, finde sie aber nicht in der Liste. :mrgreen:


Das war ein Witz, oder? :lol: :lol: :lol: Falls nicht: Klick auf "Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren" ;-)


ToBeFree hat geschrieben:Nett. Bei Ubuntu sind die mitgeliefert.^^


Man kann sich aber nicht gegen Apps (bzw. Programme) wehren, die man nicht haben will.. :twisted:


ToBeFree hat geschrieben:"Windows To Go" ist eine interessante Idee, denke ich - könnte man das nicht in der Schule ausprobieren?


Auf einer VM oder wie meinst Du das? :D
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 20. Jan 2013 17:06

Orakel hat geschrieben:Auf einer VM oder wie meinst Du das? :D


Woher soll ich denn wissen, wie das funktioniert?! :mrgreen:
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 22. Jan 2013 15:18

Wie??? ToBeFree hat ne Wissenslücke im Thema Computer??? :o :lol:
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel

Benutzeravatar
ToBeFree
Master of Spam
Master of Spam
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Sep 2010 07:49
Wohnort: /home/tobefree
Kontaktdaten:

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon ToBeFree » 22. Jan 2013 19:03

Windows zählt nicht, Pinguine haben bekanntermaßen Angst vor Fenstern und proprietären Obstsorten. ;)
http://musescore.com/tobefree
derair hat geschrieben:also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox

Bild

Benutzeravatar
Orakel
lebt im Forum
lebt im Forum
Beiträge: 1427
Registriert: 12. Sep 2010 13:14
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8 - Tagebuch zum Test

Beitragvon Orakel » 25. Jan 2013 17:58

Tja... :mrgreen:

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Das Höchste, was man für ein Wesen machen kann, ist es frei zu machen.
--

Alles wird gut, LG Orakel


Zurück zu „Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron